Erste Schritte & der Weg zur Maximalstufe & Erbstücke

Spüre den Hammer der Gerechtigkeit, Wolf! © Blizzard Entertainment
Spüre den Hammer der Gerechtigkeit, Wolf! © Blizzard Entertainment

Ihr habt euch für eure Rolle und eure Klasse entschieden und die Welt erwartet euch! Ihr habt noch keine Wahl getroffen? Dann kehrt noch einmal zurück zur Hilfeseite für die Klassenwahl, welche ihr hier findet.

 

Inhalte dieser Seite:

 

Leveln Allgemein, Erbstücke, schnelle Methoden zum Stufenaufstieg.


Möglichkeiten zum Stufenaufstieg

 

In World of Warcraft könnt ihr im Wesentlichen über vier große Bereiche Erfahrungen sammeln.

  1. Über Quests (Aufgaben)
  2. Über Dungeons
  3. Über das Töten anderer Gegner
  4. Über PvP-Schlachtfelder

Punkt 4 wird dabei eher weniger für den Stufenanstieg herangezogen, da es nicht sehr effektiv ist. Im Wesentlichen erhöht ihr das Level eures Charakters über eine Kombination von Punkt 1 - 3.

 

Wie level ich am Schnellsten?

Eine der populärsten Fragen in diesem Zuge ist daher: Welche Methode ist eigentlich am effektivsten, womit ist man schneller? Natürlich hat die Frage ihre Berechtigung.

 

Gerade neuen Spieler*Innen aber auch Rückkehrern würde ich aber doch sehr ans Herz legen, in aller Ruhe den Charakter hochzuspielen. World of Warcraft bietet tolle Gebiete, tolle Quests und Geschichten. Und gerade, wenn man gerade in das Spiel reinkommen möchte, lohnt sich ein gemächlicher Weg nach Stufe 100.

 

Natürlich kann ich euch das schnelle Leveln aber nicht verbieten und will euch daher auch nicht die effektivsten Methoden vorenthalten. Betrachtet das hier viel mehr als einen Apell, ein guter Rat.


Effektiv leveln - Erbstücke (Accountrüstungen)

Erbstücke oder auch Accountrüstungen sind Ausrüstungen oder auch Waffen, welche mit eurem Charakter in der Stufe aufsteigen. Dadurch sind sie zum einen sehr stark, da sie immer für euer Level angepasste Werte besitzen. Zum anderen geben viele Erbstücke euch einen passiven Erfahrungsbonus, ihr bekommt also automatisch mehr Erfahrung bei euren Aktivitäten.

 


Was gibt es alles für Erbstücke und wo finde ich sie:

 

Eine umfassende Übersicht darüber findet ihr in diesem Guide hier.


Herkunft der Erbstücke:

 

Die allermeisten Erbstücke benötigen keinen Ruf. Den Großteil aller Erbstücke erhält man gegen Gold in Ironforge (Eisenschmiede) bei Krom Starkarm.

=> Krom Starkarm

Einen anderen großen Teil an Erbstücken erhält man bei einem Gildenhändler, welcher jedoch Ruf bei der eigenen Gilde voraussetzt. Man muss sich also auch in einer Gilde befinden, um überhaupt Zugang zu diesen Erbstücken zu erhalten. Gildenruf erhält man z.B. über Quests.

 

Die Gildenhändler stehen in allen Hauptstädten, unter anderem auch in Sturmwind.

 

=> Shay Pressler


Neben den Erbstücken von diesen Händlern gibt es auch noch Erbstücke von diversen Quellen, z.B. Garnisonsschiffsmissionen oder die Gurubashi-Arena im Schlingendorntal oder aber Mythische 5er-Dungeons.

Für viele Erbstücke gibt es auch alternative Beschaffungsmöglichkeit neben den verlinkten Händlern, wie z.B. Zeitwanderungsevents, generell Weltevents oder der Dunkelmondjahrmarkt. Vieles davon wird gerade Neulingen nichts sagen, was daran liegt, dass Erbstücke vor allem für Spieler gedacht sind, welche schon länger in WoW unterwegs sind.


Allgemeines zu den Erbstücken

 

Im Spiel gibt es ein Menü "Sammlungen". Darin werden neben Reittieren, Haustieren und Spielzeugen auch die Erbstücke aufgelistet. Diese Sammlung ist accountweit, was bedeutet: Jeder Charakter kann darauf zugreifen, egal wo etwas von der Sammlung ursprünglich erworben wurde.

 

Auch wenn der Charakter nicht mehr vorhanden ist, auf welchem etwas erworben wurde, so bleibt es in der Sammlung bestehen. Die Sammlung erreicht ihr über das untere Mikromenü in eurem Interface.


Nicht jedes Erbstück gibt Bonus-Erfahrung. Gerade die Waffen geben keine Bonus-Erfahrung, viele Accountrüstungen zeichnen sich einfach durch ihre Stärke aus, da sie immer mit deinem Charakter mitleveln. Ist ein Charakter Stufe 61, so ist es das Erbstück auch. Steigt er auf 62 auf, so tut es das Erbstück auch.


Benutzung eines Erbstückes

Um ein Erbstück zu "erschaffen" muss man einfach in die Sammlung gehen. Dort sucht man dann das Item und klickst es an. Es erscheint dann im Inventar. Wenn man es nicht mehr benötigt, kann man es einfach wieder löschen. Man kannst es beliebig oft neu erschaffen aus der Sammlung. Für jede Klasse empfehlen sich andere Erbstücke, je nach benötigten Attribute (also z.B. Beweglichkeit oder Intelligenz, Stoff, Leder und so weiter). Dafür empfehlen sich dann jedoch Klassenguides.


Effektiv leveln - Methoden

Zu guter letzt möchte ich euch noch einige schnelle Levelmethoden vorstellen. Natürlich empfehlen sich dabei stets die Erbstücke.

 

Stufe 1 - 15:

 

Normales Questen

 

Stufe 15 - 60:

 

Dungeons am besten als Tank oder Heiler für verkürzte Wartezeiten. Wenn die Wartezeiten zu lange sind, so solltet ihr Quests als Lückenfüller nutzen.

 

Stufe 60 - 70:

 

Hier gilt das Gleiche wie bei Stufe 15-60. Questen tut ihr in der Scherbenwelt. Alternativ könnt ihr euch ab Stufe 60 von einem hochstufigen Charakter durch Dungeons ziehen lassen und dabei "Elixier des Blitzdenkers" benutzen. Ein paar mal Höllenfeuerzitadelle und Echsenkessel sollten dabei ausreichen, um auf Stufe 70 anzukommen.

 

Stufe 70 - 80:

 

Ab 70 - 80 Nordend-Dungeons. Gute Dungeons sind z.B. Nexus, Halle der Blitze, Azjol-Nerub, Gundrak. Natürlich auch wieder am besten mit Elixier.

 

Stufe 80 - 85:

 

Questen in Mount Hyjal und nun Dungeons als Ergänzung. Alternativ ziehen lassen durch Cataclysm-Dungeons (Vortexgipfel/Schwarzfelshöhlen) und ab Stufe 83/84 evtl. die Arenaquestreihe im Schattenhochland. Alles am besten mit Elixier des Blitzdenkers.

 

Stufe 85 - 90:

 

Questen im Jadewald, Dungeons als Ergänzung. Alternativ ziehen lassen Jadetempel und Mogushanpalast, am besten mit Elixier des Blitzdenkers.

 

Stufe 90 - 100:

 

Einführungsszenario Draenor spielen. Schattenmondtal weitestgehend durchspielen. In Gorgrond questen bis zum Errichten des Außenpostens und dort das Sägewerk (Schredder) wählen. Danach alle raren Gegner töten und alle Bonusziele soweit abschließen, sodass ihr nur noch einen Gegner in den Gebieten töten müsst, um sie abzuschließen.

 

Abbaubare Wurzeln durch den Schredder ruhig mit abbauen, ebenso schwer zugängliche Schätze in Höhlen ruhig schon holen. Das Questlog möglichst gut füllen. Dann Elixier des Blitzdenkers und den EP-Trank aus der Garnison nutzen und alle Quests und Bonusziele auf einmal abschließen.

 

In weniger als 2 Stunden solltet ihr somit auf Stufe 100 sein.

 

Für den Abschnitt BC/WOTLK solltet ihr je nach Effektivität jeweils zwei - drei EP-Tränke verbrauchen, sofern ihr sie nutzt. In Cataclysm und MoP sowie WoD sollte einer reichen, wobei bei Cataclysm und MoP auch zwei zu Buche schlagen könnten.


Kommentare: 0