Besondere Haustiere in WoW

In WoW gibt es mittlerweile über 700 Begleiter und jeder hat seinen eigenen kleinen Liebling. Doch unter dieser Haustierarmee finden sich manche ganz besondere Begleiter, die durch die ein oder andere Eigenart von den anderen Begleitern herrausstechen.

Der Beitrag soll eine Übersicht geben, über genau diese Begleiter!


Fett markierte Begriffe sind Links mit Infos zu den jeweiligen Haustieren & Gegenständen. Die Überschriften jedes Haustieres sind ebenfalls verlinkt.


Argentumknappe:

Der Argentumknappe ist eines der nützlichsten...nun...eh..ja..."Haustiere". Man kann ihn als Bank oder Briefzusteller verwenden. Außerdem zeigt er ein gewünschtes Banner der Hauptstadtfraktionen an, sofern diese gekauft wurden. Und man kann ihn sogar mit einem Pony ausrüsten!

 

 

Astraler Seelenhändler:

Der astrale Seelenhändler, beschwört von Leuchtsignal des Seelenhändlers macht seinem Namen alle Ehre. Neben diversen Funitems verkauft er euch ein ganzes Set für gesammelte Seelen von euren Feinden. Die Seelen sammelt ihr, indem ihr Feinde besiegt, während euer Händler neben euch steht. Leider ist das Set weiß und kann daher nicht transmogrifiziert werden.

 

 

Blauer Aufziehraketenbot:

Wenn sich zwei Aufziehraketenbots begegnen, so werden sie sich bekämpfen. Oftmals sind sie absolut gleichstark, was in einem Unentschieden resultiert.

 


Eiskalter Frostling:

Den eiskalten Frostling, beschwört von Eissplitter, lässt es völlig kalt, anderen Gruppenmitgliedern eine kleine Abkühlung zu verpassen.



Eiskaltes Händchen:

Haustiere kennen nicht nur den Kampf. Packt zwei eiskalte Händchen zusammen und sie werden Schere, Stein, Papier spielen!

 

 

Ekelhafter Schlammling:

Dieses Haustier ist -wie sein Name schon verrät- so dermaßen ekelhaft, dass es euch tatsächlich wirklich schwächt mit einem Schwächungszauber. Das Ganze macht sich zusätzlich bemerkbar durch eine sehr ungesund anmutende grüne Hautfarbe. Sämtliche Versuche, den Schlammling zu reinigen, sind bis heute fehlgeschlagen.

 

 

Fetter Truthahn:

Ihr sucht ein Haustier mit echter Hingebungsgabe? Es könnte kein Besseres geben, als der fette Truthahn, beschwört von Truthahnkäfig. In der Nähe eines Lagerfeuers wird er sich ohne wenn- und aber in das Feuer werfen, um eine deliziöse Mahlzeit für euch bereit zu stellen.

 

 

Frühlingshasen:

Jeder mag Hasen, sie sind niedlich und flauschig. Die Frühlingshasen kann man durch den Fund einer Frühlingshasenpfote sein Eigen nennen. Doch Vorsicht! Lasst ihr zwei Frühlingshasen unbeaufsichtigt, so werden sie den Akt der Liebe bestreiten und aus einem kleinen Ei wird ein weiterer Hase heraushoppeln. Und bald schon könntet ihr ein echtes Problem bekommen!

 

 

Giftmüllschleimling:

Wenn ihr euch jemals gefragt habt, wo das ein oder andere Pet geblieben ist...nun..euer Giftmüllschleimling könnte die Antwort wissen, denn er verschlingt andere Kleintiere gerne, ohne Rücksicht auf Verluste! Dabei wächst er, wenn ihr also plötzlich einen riesigen Blubb neben euch seht, so habt ihr eure Aufsichtspflicht vernachlässigt. Seid vorsichtig, wenn ihr ihn auspackt.

 

 

Gurgli & Zergling:

Nur Wenige besitzen Gurgli und einen Zergling. Wie auch immer: Ihr solltet die beiden nicht zu nahe zusammenlassen, denn sie werden sich in einem grausamen Kampf die Stirn bieten.

 

Herr Fröstelich:

Herr Fröstelich steht toal darauf, wenn man ihn "/sexy" findet. Aber vorsichtig, nicht das er gegen eine Wand rennt!

 

 

Jubling:

Einen Jubling bekommt ihr auf dem Dunkelmondjahrmarkt über das kleine Zuhause eines Jublings. Der Jubling steht auf Akohol, genauer gesagt auf Dunkeleisenbier. Stellt ihm einen Dunkeleisenbierbecher vor die Nase und Prost!

 

 

Katzen:

Katzen brauchen Fürsorge. Nehmt euch die Zeit und setzt euch neben eure Katze, sie wird sich freudig auf euren Schoß legen.

 

 

Kriegsbots:

Der Kriegsbot kann mehr, als auf den ersten Blick ersichtlich. Habt ihr euch jemals gefragt, wozu die zwei Behälter auf seinem Rücken sind? Nun, ganz einfach: Für Treibstoff!

Der Treibstoff wird u.a. verkauft von Jepetto Spaßbrumm <Spielzeugmacher> in Dalaran!

Dort könnt ihr entweder Blauen Kriegstreibstoff oder Roten Kriegstreibstoff kaufen. Per Rechtsklick füllt ihr euren Kriegsbot damit auf. Treffen zwei Kriegsbots mit der gleichen Treibstofffüllung aufeinander, so werden sie sich verbünden. Bei unterschiedlichen Farben werden sie sich bekämpfen, bis einer als glorreicher Sieger hervorgeht!

 

 

K.T. der Kleine:

K.T. der Kleine, der eigene kleine private Lich, beschwört von Kleines Phylakterium beschert in der Nähe befindlichen Kleintieren einen kalten Tod!



Küken des Schreckens:

Das Küken des Schreckens gibt es für die Warlords of Draenor-Collectors Edition. Und wenn ihr euer Schreckensküken wirklich ganz dolle lieb habt, so favorisiert zukünftigt den Rabenfürsten als euer Transportmittel.

 

 

Lamm aus Elwynn:

Auf dieses kleine Tierchen solltet ihr besonders Acht geben. Wobei sein Schicksal wohl unvermeidlich ist. Wenn ihr es beschwört, wird sich von Zeit zu Zeit ein Wolf über die willkommene Mahlzeit freuen und auch noch ohne Mitleid an Ort und Stelle der Mahlzeit ein Nickerchen abhalten.

 

 

Mieser kleiner Helfer:

Die kleinen Helfer, beschwört von Miese Helferbox solltet ihr nicht außerhalb der Winterhauchzeit beschwören, sonst dürft ihr euch so Einiges anhören, nur um dem kleinen Helferchen wieder beim Verschwinden zuzusehen!

 

 

Mini-Ragnaros:

Mini-Ragnaros ist wahrlich mächtig, doch wusstet ihr, das ihr ihn auch als Kochstelle verwenden könnt? Dies verleiht euren Speisen die gewisse Würze!

 

 

Mojo:

Mojo ist ein außergewöhnlicher kleiner Frosch. Wenn ihr ihn küsst, so werdet ihr die Welt aus seiner Perspektive erleben, der Froschperspektive.

 

 

Mondkinküken:

Ganz gemäß seiner Natur pflanzen diese kleinen Eulen hin- und wieder einfach eine paar Blümchen. Außerdem sind sie sehr tanzfreudig, wenn man mit ihnen "/tanzen" will, so tanzen sie mit. Gilt für Horde & Allianzversion.

 

 

Nüsschen:

Nüsschen, beschwört von Nüsschens Eichel ist ein besonders frecher Zeitgenosse. Ab und zu wird er den Helden hemmungslos mit Nüssen bewerfen, wodurch man betäubt wird. Dieser Begleiter sollte im Raid nicht drausen bleiben.

 

 

Pandarenmönch:

Wolltet ihr schon immer einen treuen Trinkgefährten? Der Pandarenmönch ist dann genau richtig für euch. Er wird mit euch zusammen "Einen heben", wenn ihr "/trinken" eingebt. Auch verbeugt er sich höflich vor euch mit "/verbeugen".


Pierre:

Eure Kücheneinrichtung ödet euch an? Holt euch einfach Pierre, die mobile Kochstelle!

 

 

Raketenhühnchen:

Ohne Frage ist das Raketenhühnchen eine Meisterleistung gnomischer Ingenieurskunst. Doch Fehler haben sich tief im System eingeschlichen und so wird es von Zeit zu Zeit explodieren. Ein kleiner Nebeneffekt einer genialen Konstruktion.

 

 

Schläfriger Willy:

Euer schläfriger Willy ist nicht so schläfrig, wie man vielleicht denken mag. Wenn ihm unerwünschte Kleintiere zu nahe kommen, so wird er sie mit der blosen Kraft seines Willens (nagut, vielleicht hat der todbringende Laserstrahl auch etwas damit zu tun) in Staub verwandeln.



Sengender Flämming:

Ein hitziger Geselle, beschwört von Versengter Stein vorbeikommende Kleintiere sollten sich in Acht nehmen, nicht in Brand gesteckt zu werden!



Stinker:

Stinker wird von vielen Haustiertrainern vor allem beim Turnier der himmlischen Erhabenen für seine Heilfähigkeiten geschätzt. Doch Katzen sollten sich in der Nähe von Stinker in Acht nehmen, denn Stinker wird sie in seinem Liebeswahn jagen.

 

 

Skorpion aus Durotar:

Ihr liebt das Risiko und seid so richtig hart im Nehmen? Der Skorpion aus Durotar ist das richtige Haustier für euch. Von Zeit zu Zeit wird es euch angreifen, was sich durch einen Schwächungszauber bemerkbar macht.

Nur für harte Helden!

 

 

Tito:

Tito, beschworen von Titos Körbchen sorgt für Kuhwirbelstürme. Ja, ihr habt richtig gelesen!

 


Tuskarrdrachen & Papierdrachen:

Harmlose Drachen? Von wegen! Nehmt euch vor Blitzschlägen in acht!

 

 

Ungeborene Valk'yr:

Die Ungeborene Val'kyr bringt Kleintiere zur Abwechslung mal nicht um, sondern belebt tote Kleintiere wieder!

 


Unheimliche Kiste:

Habt ihr euch jemals gefragt, was so unheimlich an der unheimlichen Kiste ist? Nun, spätestens, nachdem sie eine gesamte Kuh verschlungen hat, sollte die Frage beantwortet sein!



Welkchen:

In Welkchen steckt mehr, als man im ersten Moment denkt. Gebt ihm nur etwas Wasser und er wird wachsen.



Winziger Schneemann:

Nun, das erscheint logisch. Der winzige Schneemann, beschwört vom Schneemannsset ist den Außentemperaturen nicht gewachsen, wenn kein Winter ist. Besitzer sollten sich ernsthaft überlegen, wann sie ihn aus der Kühlbox holen!



-----Vorläufiges Ende der Liste-----

Es gibt Haustiere, die noch auf diese Liste gehören? Sagt Bescheit!


Kommentare: 0