Neues Transmogg-Set von Vayluria!


Heute Abend habe ich noch ein wirklich schönes Transmoggset zugesendet bekommen und zwar stammt es von Vayluria vom Zirkel des Cenarius. Vielen dank dafür, dass du es mit anderen teilst!

 

Vayluria selbst hatte noch keinen Namen für das Set, ich selbst habe es daher kurzerhand "Rüstung der blauen Nova" getauft. Passen tut es wohl am besten zu Paladinen oder auch Kriegern. Bei Todesrittern fände ich es eher unangebracht.

 

Allerdings ist dieses Set auch wirklich sehr teuer bzw. selten.

 

Euch gefällt das Set? Hier ist noch die Itemliste:

 

Kopf: Templerkrone

Schultern: Schulterschutz des Wagemutigen

Brust: Brustplatte des Vorposten

Armschienen: Rissgezeichnete Gelenkplatten

Hände: Handschuhe des Schwarms

Gürtel: Gurt des Vorposten

Beine: Beinplatten des Vorposten

Stiefel: Sabatons des Vorposten

Waffe: Ruf der Ehre

Schild: Königswappen von Lordaeron


Ich persönlich würde das Set wohl geringfügig abändern. Die nachfolgende, leicht abgeänderte Version, stammt von mir selbst. Natürlich haben aber beide Versionen ihren eigenen Reiz!


Itemliste

 

Schultern: Plattenschulterstücke des unbändigen Gladiators

Brust: Brustplatte des Vorposten

Armschienen: Rissgezeichnete Gelenkplatten

Hände: Echtstahlstulpen

Gürtel: Echtstahltaillenschutz

Beine: Beinplatten des Vorposten

Stiefel: Echtstahlstiefel

Waffe: Flammenklinge des Geistbeugers 

Schild: Königswappen von Lordaeron

 

Alternative Waffe: Magierklinge des unbändigen Kämpfers

 

Wie ihr seht, habe ich das Set des Vorpostens mit dem Echtstahlset kombiniert und ich finde es harmoniert überaus gut! Auch stehe ich nicht so auf Kopfteile und ich wollte eine auffälligere Waffe.

 

Meine Version ist also weniger dezent ausgelegt und hat sozusagen mehr Schnickschnack, kann man mögen, muss man aber natürlich nicht.

 

Ich freue mich natürlich über jede Einsendung eines Transmoggsets, um sie hier in die Hallen des Transmoggs aufzunehmen und auch nochmal ein Dankeschön an Vayluria für dieses wirklich schöne Set.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0